Laut der zur Zeit geltenden Coronaverordnung aus dem Dezember 2020, dürfen alle Hundeschulen in Nordrhein-Westfalen ausschliesslich Einzeltraining anbieten.Hundeschulen werden in NRW als außerschulische Bildungseinrichtungen eingruppiert.

Wir arbeiten in diesen Einzelstunden nach folgendem Konzept – dies im Übrigen unabhängig von Corona!

In der ersten Stunde (Neukunden) wird auf der Grundlage eines Anamnesebogens bzw. eines vom Kunden vorbereiteten Fragenkatalogs jede Frage beantwortet, die sich durch das Zusammenleben mit dem Hund ergeben hat, besprochen. In der Regel sind das zahlreiche Fragen zum Management, wie z.B. wo soll der Hund schlafen, was darf er und was nicht, Beziehung Kind und Hund, Ernährung, Geschirr oder Halsband und viele weitere Fragen, die sich aus jeder einzelnen Beziehung ergeben können. Darüber hinaus dient dieses Erstgespräch auch dazu, festzustellen, ob die Chemie zwischen allen Beteiligten stimmt und ob man miteinander arbeiten möchte. Wir finden dies ist eine sehr wichtige Voraussetzung, denn nur wenn die Chemie stimmt, ist ein harmonischer Umgang und ein entspanntes und schönes Training möglich. Training sollte auch Spaß machen und daher muss man miteinander umgehend können. Hundetraining ist sehr persönlich und im Grunde trainiert man mit dem Hund aber eben auch mit dem Menschen.  Daher verkaufen wir kein Abo oder 10er Karten. Es wird von Stunde zu Stunde entschieden ob man weiter trainieren möchte, dass ist immer abhängig vom Ausbildungsstand des Hundes und den Bedürfnissen, die jeder Hundebesitzer ganz individuell hat, wie die Vorkenntnisse sind und ob man einfach ein gutes Coaching geniesst, um die Beziehung zum Hund zu verbessern.

Einzeltraining ist eine Investition, die sich unbedingt lohnt, denn in einer Einzelstunde wird das Team Hund/Mensch intensiv gecoacht. Abläufe können im Einzelnen besprochen werden, der Blick auf den Hund ist sehr präzise und in einer Stunde kann man sehr viel zeigen und auch erreichen. Die Stunden werden schriftlich zusammengefasst und eine Prognose, Vorausschau und Empfehlung für das weitere Vorgehen wird im Anschluss, in der Regel per E-mail, zugeschickt. Zwischen den einzelnen Terminen kann anhand von Handouts zu einzelnen Themen, wie z.B. Stiz, Platz, Leinenführigkeit, Rückruf etc. geübt werden, Fragen dürfen gerne per WhatsApp oder telefonisch gestellt werden.

Gerne beraten wir Sie vorab telefonisch gerne, falls Sie hierzu noch weitere Fragen haben sollten. Wir freuen uns wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen. Hundeschule (Petra Höfer) 01782343077 WhatsApp oder telefonisch. Oder info@feiner-fiffi.de

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.